Fräsroboter im Einsatz

Über die Jahre kann es vorkommen, dass die Rohrleitungen aufgrund natürlicher Abnutzung und den dadurch entstandenen Schmutzresten verstopfen. Ist dies der Fall ist keine vollständige Fließmöglichkeit innerhalb der betroffenen Rohre mehr gewährleistet.
Aus diesem Grund müssen diese angesammelten Hindernisse entfernt werden. Für die meisten Wurzeleinwüchse, Ablagerungen, hineinragende Stutzen, oder ähnliches, ist eine Spülung der Rohrleitungen sowie eine elektromechanische Reinigung ausreichend.

Jedoch gibt es einige hartnäckige Hindernisse, welche nicht so einfach entfernt werden können. Hier kommen dann die bogengängigen und selbstfahrenden Fräsroboter zum Einsatz, welche dafür sorgen, dass hartnäckige Hindernisse, Wurzeleinwüchse, hineinragende Stutzen oder ähnliches entfernt werden können. Auch für die Vorbereitung zur Sanierung defekter und maroder Rohrleitungen sind die Fräsroboter im Einsatz.

Turbo

  • weiterer Einsatzbereich in Rohren von DN 200 bis 400 (Innendurchmesser), optional auch bis DN 600 und für Eiprofile erweiterbar
  • sehr geringe Umbauzeiten bei Nennweitenwechsel höchste Flexibilität durch vier Freiheitsgrade (Fahrbewegung, Drehen/Schwenken Fräsarm und Schwenken Fräsmotor)
  • hohe Einfräs- bzw. Bearbeitungstiefe bei Stutzensanierung pneumatische Andruckleiste für bessere Fahreigenschaften und optimale Stabilität im Rohr
  • abkoppelbarer Fahrwagen auch nutzbar für Stutzensaniersystem „MULTISAN TURBO“
  • komfortables Medienzuleitungspaket von 100 m (optional verlängerbar um 50 m) extrem hohe Fräskraft durch sehr leistungsstarken Luftmotor
  • flexible Bedienung durch mobile Universalsteuerung
  • präzise Steuerung der Fräse durch 2 dynamische Joysticks permanente Beobachtung des Fräsvorganges durch schwenkbare Farbkamera mit Wasser- und Wischerreinigung
  • abnehmbare Schwenkkamera/nutzbar auch für Saniersystem MULTISAN
  • Fräswerkzeugkühlung über separate Wasserdüse Schadensprävention durch permanente Innendrucküberwachung mit Signalanzeige und Kippwinkelüberwachungverschiedene Fräswerkzeuge montierbar (Bürstenverlängerung max. 100 mm)
  • komfortable Krananbindung für bequemes Einbringen in den Kanal ausgesprochen robustes und widerstandsfähiges System

Satellitensystem STL

  • Einsatzbereich in Hauptkanälen von DN 200 – 600
  • absetzbar in Seitenzuläufe DN 100 – 150
  • für sämtliche vorbereitende Sanierungsarbeiten
  • Einbringen der Anlage vom Hauptkanal, nur ein Schachtzugang nötig
  • ermöglicht das Entfernen von Einlagerungen, Wurzeln oder sonstigen Hindernissen
  • Fräsen und Öffnen der Abzweige nach Sanierungen
  • Muffenprüfung, Inspektion und Hochdruckspülung
  • absetzbar in Einläufe DN 100 – 150
  • beide Fräsen einzeln uneingeschränkt nutzbar
  • Anbindung auch individuell an andere Fahrwagen möglich

MICRO light

  • Einsatzbereich in Rohren von DN 80 bis 150 (Innendurchmesser) ohne Umbauarbeiten
  • optional erweiterbar bis DN 250
  • ausgezeichnete Bogengänigkeit bis 90° in DN 100 durch dreh- und schwenkbaren Kopf
  • pneumatische Verspanneinheit ermöglicht Nutzung auch in vertikalen Rohren
  • Verspanneinheit separat über Kabelfernbedienung steuerbar
  • nur kleinste Zugangsöffnungen erforderlich
  • komfortables Medienzuleitungspaket von 30 m
  • extrem hohe Fräskraft durch leistungsstarken Luftmotor
  • flexible Bedienung durch Kabelfernbedienung
  • sehr präzise Steuerung der Fräse durch Joystick
  • permanente Beobachtung des Fräsvorganges durch im Fräsarm integrierte Farbkamera mit Luftreinigung
  • hoher Mobilitätskomfort durch kompaktes Fahrgestell
  • Schadensprävention durch automatische Innendrucküberwachung mit Signalanzeige
  • weites Einfahren durch Röhrenaal möglich
  • verschiedene Fräswerkzeuge montierbar
  • minimale Ausfallzeiten im Reparaturfall durch selbst austauschbare Komponenten
  • jederzeit aufrüstbar MICRO automatic

MICRO premium 50 m / 70 m

  • weiter Einsatzbereich in Rohren von DN 80-150 (Innendurchmesser), optional bis DN 250
  • ausgezeichnete Bogengängigkeit bis 90° in DN 100 durch dreh- und schwenkbaren Kopf
  • hohe Arbeitseffi zienz durch axialen Vorschub von ca. 100 mm
  • Nutzung auch in anspruchsvollen Rohrsituationen durch manuelle und automatische Kriech- und Kletterfunktion
  • pneumatische Verspanneinheiten ermöglichen Nutzung auch in vertikalen Rohren
  • nur kleinste Zugangsöffnungen erforderlich
  • komfortables 50 m oder 70 m Medienzuleitungspaket
  • optional Meterzählung mit Dateneinschreibung
  • extrem hohe Fräskraft durch leistungsstarken Luftmotor
  • flexible Bedienung durch Kabelfernbedienung und abnehmbaren Tablet-PC
  • Menüführung per Touchscreen
  • sehr präzise Steuerung der Fräse durch 2 Joysticks
  • permanente Beobachtung des Fräsvorganges durch im Fräsantrieb integrierte Farbkamera mit Luft- und Wasserreinigung
  • hoher Mobilitätskomfort durch kompaktes Fahrgestell aus Edelstahl
  • Fahrzeugeinbauwanne optional erhältlich
  • Schadenprävention durch automatische Innendrucküberwachung mit Signalanzeige
  • Zubehörkoffer mit Baustellenwerkzeug
  • verschiedene Fräswerkzeuge montierbar
  • minimale Ausfallzeiten im Reparaturfall durch selbst austauschbare Komponenten bzw. Ausnutzung Blitzservice (siehe nähere Beschreibung in den Angebots- und Auftragsbedingungen)

RS Miller

Einsatzbereiche: Kanalreinigung und ideal zur Sanierungsvorbereitung

Multifunktional: Motor, Steuerung, Antriebswelle mit Wellenkorb und Transporträdern

Reinigen, fräsen, schneiden, polieren und bürsten mit einer Maschine Ansteuerung über ein Fußpedal
Verlängerung um 10 m möglich